Wir

Ein Perkussion spielender Drummer, ein E-Pianist, dessen linke Hand den Bass spielt und ein Sänger, der sich auf der E-Gitarre oder akustischen Gitarre begleitet. So entsteht aus einem Trio ein Bandsound, der ohne Playbacks auskommt und trotzdem vielschichtig und wenn es sein muss „groß“ klingen kann.

Seit 2011 gibt es die Fiesta Poets inzwischen und sie können seitdem auf ein paar hundert Konzerte und Auftritte zurückblicken. Unsere Liebe zur Musik war die Basis für dieses gemeinsame Abenteuer, zusammen eine Band zu sein, die sehr unterschiedlichen Ansprüchen genügt: Dienstleistung und Kunst!

Zum einen möchten wir als Gala Band alle Menschen unterstützen, Ihre Partys oder Veranstaltungen mit einem niveauvollen und individuellem Musikprogramm zu begleiten, dass für jede Situation und Stimmung, die richtige Musik bereit hält. Zum anderen haben wir als Musiker natürlich auch ein eigenes Musikprogramm zu bieten, dass wir gerne bei unseren Konzerten dem öffentlichen Publikum präsentieren.

 

Die Band

Burkhard Hessler

Burkhard Heßler ist ein gefragter Pianist und Keyboarder und hat sich neben seiner Arbeit mit etlichen Bands (Iris Panknin Brothers, Wuppertaler Latin Session etc.) auch als musikalischer Leiter von Musiktheaterproduktionen einen Namen gemacht. Er hat Größen wie die argentinische Kulturbotschafterin und Sängerin Marili Machado, Bandoneon-Legende René García oder James Brown Saxofonist Pee Wee Ellis begleitet. Außerdem präsentiert er seit 1995 Kawai-Pianos.

Burkhard Heßler, E-Pianist der Fiesta Poets
Thomas Bachmann an der akustischen Gitarre

Thomas Bachmann

Sänger und Gitarrist Thomas Bachmann hat viele seiner musikalischen Erfahrungen in Lateinamerika, Spanien, eigenen Bands und Theaterproduktionen gesammelt. Schon als Schüler machte er die großen Metropolen Europas zu seiner Bühne, wenn er in den Fußgängerzonen von Dublin, London, Brüssel und Paris spielte. Dort lernte er etwas, wovon er bis heute profitiert: Eine Verbindung zum Publikum zu schaffen, mit Musik die Herzen der Menschen zu erreichen.
Gitarrenunterricht erhielt er u.a. von Prof. Frank Haunschild. Er schreibt eigene Songs und hat eine Reihe von Kinder- und Jugend- Musiktheater-Projekten produziert. Für WDR Funkhaus Europa (heute WDR Cosmo) moderierte er über 10 Jahre Sendungen wie „Globalista“ und „World Live“, die aktuelle Trends und Konzerte des Global Pop im Focus hatten. Eine Arbeit, die bis heute auch sein eigenes Songwriting inspiriert.

Peter Funda

Schlagzeuger Peter Funda war über 20 Jahre mit der Jim Rockford Band unterwegs. In diesen Jahren hatte er nicht nur die Ehre  zu Gast beim Montreux Jazz-Festival mit der US Sängerin Brenda Boykin zu sein, sondern auch mit dem deutschen HipHop-Sänger und Chartbreaker „Der Wolf“ in den 90ern („Gibt’s doch gar nicht“) auf Tour zu gehen. Mit seinem Kombinationsspiel aus Schlagzeug und Percussion führt er den Groove der Fiesta Poets. Und den letzten Jahren hat er sich auch dem Multitasking Duo „Peter und der Wolfram“ gewidmet, in dem er neben Schlagzeug und Perkussion auch Akkordeon, Bass und Ukulele spielt.

Peter Funda am Schlagzeug
Share: